Mein Bauch ist der Internetapotheke geschuldet

Apotheke

Mit dieser “Bewusstseinskampagne” wollen die österreichischen Apotheken
uns Frauen anscheinend davon abhalten, Verhütungsmittel im Internet zu bestellen.
Sie bedienen sich dabei einer recht platten Darstellung einer schwangeren Frau und
eines sichtbar verzweifelten Mannes.
Bewusst gehen wir nicht auf das Thema der ungewünschten Schwangerschaften ein.
Wir stellen uns allerdings die Frage, ob die Masterminds dieses Sujet über beiderseitige
Verantwortung zur Verhütung nachgedacht haben…